Projektübersicht

Der Förderverein "Kapelle am Berg" hat das landschaftsprägende Gebäude 2019 von der evangelischen Kirche gekauft. Die evangelische Landeskirche hatte geplant, die kleine Kapelle stillzulegen, weil die Kosten für die notwendigen Reparaturmaßnahmen zu hoch waren.

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: Kapelle, Gedankenaustausch, Kultur, Musik, Begegnung
Finanzierungs­zeitraum: 29.03.2021 11:32 Uhr - 27.06.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: März 2021 bis Juni 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Die historische Segmentbogendecke wurde 1951 neu gestaltet und ausgemalt. Jetzt ist es notwendig, diese aufwändig gestaltete Decke zu reinigen und zu renovieren. Die Kapelle ist ein erhaltenswertes Gebäude - helfen Sie uns dabei, diesen Ort wieder im frischen Glanz erstrahlen zu lassen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Kapelle wird in Zukunft ein Ort der Begegnung mit Musik, Kultur und Gottesdiensten sein und Möglichkeiten des Austauschs für Jung und Alt in der Region bieten. Die Besucher sollen sich in einem optisch und technisch ansprechenden Gebäude, einzigartig hoch oben auf einem Berg gelegen, wohl fühlen und und diesen Ort der Begegnung gerne nutzen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit diesem Projekt wird ein Baustein zum Erhalt des historischen Gebäudes gelegt und es ist der Grundstein für die Zukunftsfähigkeit des Gebäudes. Bei allen Veranstaltungen sollen die Besucher sich in einer besonderen Atmosphäre wohl fühlen und die Veranstaltungen genießen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung erhält ein regionales Unternehmen den Auftrag zur Sanierung der Segmentbogendecke. Sollte die Spendensumme die Zielsumme übersteigen, werden mit den Mehreinnahmen weitere Maßnahmen zur Sanierung des Innenraums finanziert (z.B. die Renovierung der Kirchenbänke).

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der neu gegründete Förderverein "Kapelle am Berg". Die umfangreichen Instandhaltungsmaßnahmen werden durch den großen Einsatz der Vereinsmitglieder, die viele Arbeiten in Eigenleistung ausführen, unterstützt.