Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Nach fast 30 Jahren ist es soweit – die Tore und die Bande in der „kleinen“ Reithalle müssen dringend renoviert werden! Wir möchten, dass alle unsere kleinen und großen Reiter/-innen zukünftig wieder gefahrlos in der kleinen Reithalle ihrem Hobby nachgehen können und möchten sowohl das große Tor, die Einlasstore und die Reithallenbande erneuern.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Reit- und Fahrverein Steinheim, Ruf Steinheim, Reithalle, Reitverein
Finanzierungs­zeitraum: 26.08.2019 11:53 Uhr - 24.11.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: November 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Damit auch zukünftig in unserer kleinen Reithalle geritten werden kann, müssen wir dringend renovieren:

  • Das große Einlasstor ist nicht mehr dicht und lässt sich auch nicht richtig schließen. Zudem fehlt vor dem Tor die Holzbande zum Schutz für Reiter und Pferd.
  • Das Einlasstor in der kleinen Reithalle ist so schwer, dass besonders unsere jüngeren Reiter es eigenständig nicht gefahrlos öffnen und schließen können.
  • Die Reithallenbande hatte an vielen Stellen fehlende, abgebrochene und abgesplitterte Holzteile. Hierdurch war die Gefahr ernsthafter Verletzungen zuletzt stark erhöht.

Die „kleine“ Reithalle wird im Reitverein besonders im Schulbetrieb und bei der Ausbildung von jungen Pferden intensiv genutzt. Seit der Anschaffung eines vereinseigenen Schulpferdes im letzten Jahr findet hier täglich Reitunterricht mit kleinen und großen Reiter/-innen statt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, dass durch den Neubau eines Hallentores und zweier Einlasstore alle unsere kleinen und großen Reiter/-innen zukünftig wieder mit Freude und ohne Gefahr reiten können.

  • Durch den Einbau eines neuen Hallentores können wir auch in der kleinen Reithalle besonders in den warmen Sommermonaten wieder lüften und für angenehme Temperaturen für Reiter und Pferd sorgen. Zudem haben wir bei geschlossenem Tor keinen Schattenwurf mehr. Unsere Reitschüler können entspannt vor dem großen Tor vorbei reiten.
  • Ein neues leichtes Einlasstor hilft besonders unseren jüngeren Reitern. Diese können dann zusammen mit ihren Ponys/Pferden eigenständig die kleine Reithalle betreten und auch wieder verlassen.
  • Durch eine neue Reithallenbande haben wir das Verletzungsrisiko für Reiter und Pferd gesenkt. Es gibt keine Ecken, Kanten und Löcher mehr in denen z. B. ein Fuß samt Steigbügel hängen bleiben kann.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Sie unterstützen uns mit Ihrer Spende dabei, dass alle unsere kleinen und großen Reiter/-innen zukünftig wieder gefahrlos in unserer kleinen Reithalle ihrem Hobby nachgehen können.

Allein aus Eigenmitteln ist der Reitverein nicht in der Lage alle diese notwendigen Maßnahmen zu realisieren. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die Vereinigte Volksbank jede Spende von 5 € bis maximal 50 € mit dem gleichen Betrag verdoppelt, und das solange, bis die Projektsumme von 5.000 € erreicht ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir unser Spendenziel von 5.000 € erreichen, werden wir das Geld für

  • den Neubau eines großen Hallentores,
  • den Einbau zweier leichter Einlasstore und
  • die Refinanzierung der neuen Reithallenbande verwenden. Die Reithallenbande haben wir bereits Ende Juli auf Grund des zu hohen Verletzungsrisikos erneuert, müssen diese aber noch refinanzieren.


Sollte die Spendensumme 5.000 € überschreiten, werden wir zusätzlich in der großen Reithalle ein neues Bandentor einbauen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vorstand des Reit- und Fahrverein Steinheim e.V. mit vielen vom Pferdesport begeisterten kleinen und großen Reitern.