Projektübersicht

Wir möchten in der Ortsgruppe Natzungen den Bereich Strömungsrettung neu etablieren und damit vor allem die Arbeit im Jugendeinsatzteam bereichern.
Gut ausgebildete Einsatzkräfte kommen später im Wasserrettungsdienst, der öffentlichen Gefahrenabwehr sowie dem Katastrophenschutz zum Einsatz.

Mit diesem Projekt möchten wir eine Basisausstattung an Schutzausrüstung für die Strömungsrettung beschaffen, um Jugendliche für die Arbeit in der DLRG zu begeistern und weiter zu qualifizieren.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Strömungsrettung, JET, DLRG, Jugendeinsatzteam, Strömungsretter
Finanzierungs­zeitraum: 18.12.2018 12:08 Uhr - 18.03.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Bereich Strömungsrettung ist noch verhältnismäßig jung innerhalb der DLRG. In der Ortsgruppe Natzungen wurden im Herbst 2018 die ersten Strömungsretter ausgebildet.

Bei der Strömungsrettung geht es um:
- Teamarbeit
- Rettung von Menschen aus (schnell) fließenden Gewässern
- sicheres Arbeiten in fließenden Gewässern
- Erlernen von Absicherungstechniken und Abseilen

Einfache Elemente aus der Strömungsrettung eignen sich hervorragend für die Arbeit im Jugendeinsatzteam, um Jugendliche mit viel Spaß an diesen Einsatzbereich heranzuführen.

Um die Arbeit im Wasser sicher zu gestalten, ist eine Schutzausrüstung für jeden Beteiligten im Wasser nötig. Diese besteht aus:
- Prallschutzweste
- Helm
- Neoprenanzug
- Wurfsack
- Kappmesser

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

2013 haben wir innerhalb unserer Ortsgruppe ein Jugendeinsatzteam (JET) gegründet, um Jugendliche ab 12 Jahre für die Einsatzbereiche der DLRG zu begeistern und zu qualifizieren. Im Schnitt haben wir ca. 15 Mitglieder im Jugendeinsatzteam, zahlreiche Betreuer unterstützen dies.

Um ein solches Team weiter voran zu bringen, benötigt man immer wieder neue Impulse.
Wir sehen in der Strömungsrettung ein Einsatzgebiet, welches gerade Jugendlichen viel Spaß bieten kann und die Arbeit im Team enorm fördert.
Um dies mit den Jugendlichen betreiben zu können und sie für spätere Lehrgänge im Bereich Strömungsrettung zu begeistern und zu qualifizieren, aber auch um den vorhandenen Einsatzkräften die Möglichkeit der kontinuierlichen Weiterbildung zu geben, ist die Beschaffung von Schutzausrüstung nötig.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die DLRG Ortsgruppe Natzungen e.V. erfüllt ihre Aufgaben in der Anfänger- und Jugend/Rettungsschwimmausbildung ebenso wie im Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz ehrenamtlich. Dies ist nur mit zahlreichen aktiven Mitglieder möglich.
Durch unser Jugendeinsatzteam schaffen wir es, Jugendliche an den Verein zu binden und für ehrenamtliche Aufgaben zu gewinnen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt zu 100% in die Finanzierung der nötigen Schutzausrüstung für die Strömungsrettung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unsere Ortsgruppe mit über 400 Mitgliedern umfasst das gesamte Stadtgebiet Borgentreich. Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Anfänger- und Jugendschwimmausbildung sowie der Rettungsschwimmausbildung im Winterhalbjahr im Hallenbad Borgentreich.
Im Frühjahr und Sommer stehen die Einsatzbereiche mit dem Wasserrettungsdienst an den heimischen Seen sowie dem Katastrophenschutz im Vordergrund.