Projektübersicht

Der Verein Welcome e. V. aus Höxter setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche aus neu zugewanderten Familien auch während der Coronapandemie - im wahrsten Sinne des Wortes- den Anschluss in der Schule nicht verlieren. Deshalb möchten wir es ermöglichen, die betroffenen Familien, die sich finanziell keine Computer, Drucker und Co leisten können, mit EDV-Geräten auszustatten, damit der Schulunterricht von zu Hause verwirklicht werden kann.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Corona, Digital, Bildung, Begegnungsort, Welcome
Finanzierungs­zeitraum: 30.06.2020 14:49 Uhr - 14.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: bis zum Ende 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Während der Schulschließungen wegen der Corona-Pandemie haben viele Kinder und Jugendliche aus neu zugewanderten Familie wenig oder keine Schulaufgaben erledigen können, weil ihnen digitale Endgeräte fehlen, um E-Mails von ihren Lehrerinnen und Lehrern zu empfangen und Aufgaben herunterzuladen oder auszudrucken.
Wir möchten daher neu zugewanderte Familien bei der Anschaffung von EDV-Geräten unterstützen, um Lernvoraussetzungen für die Kinder zu schaffen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielgruppe sind neu zugewanderte Kinder und Jugendliche, die schulpflichtig sind und in der Stadt Höxter wohnen. Die Kinder und Jugendlichen haben nach ihrer Flucht mit ihrer Familie bei uns in der Stadt eine neue Heimat gefunden. Die Familien bauen sich hier bei uns nach und nach eine neue Zukunft auf. Dazu gehört auch, dass die Kinder das deutsche Bildungssystem besuchen.
Die Rückmeldungen aus den Familien in den letzten Wochen, als die Schulen ganz oder teilweise geschlossen waren wegen der Corona-Pandemie, haben gezeigt, dass die Kinder und Jugendlichen vom so genannten „Lernen auf Distanz“ größtenteils abgeschnitten waren, da die Familien keine Laptops oder Computer und keine Drucker besitzen.
Die meisten neu zugewanderten Familien haben nur ein geringes Einkommen und keine finanziellen Rücklagen, so dass sie sich die Anschaffung digitaler Endgeräte nicht leisten können.
In Zukunft wird Schulunterricht jedoch grundsätzlich digitaler werden. Und dies kann sehr schnell wieder notwendig werden, wenn wegen einer zweiten Welle der Corona-Pandemie Schulunterricht teilweise oder ganz digital stattfinden muss.
Damit die Kinder und Jugendlichen dann nicht vom Zugang zu Bildung abgeschnitten sind, möchten wir sie mit digitalen Endgeräten unterstützen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wer erfolgreich im deutschen Bildungssystem ist, wird sich auch besser und erfolgreicher in unsere Gesellschaft einbringen können. Und den neu zugewanderten Kinder und Jugendlichen sollten die gleichen Bildungschancen ermöglicht werden wie allen anderen auch. Denn gute Bildung erleichtert letztlich auch die Integration.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gespendeten Geld werden EDV-Endgeräte für neu zugewanderte Familien mit schulpflichtigen Kindern angeschafft, um dadurch Lernvoraussetzungen für die Kinder unter den Bedingungen des Lernens auf Distanz während der Phase der Corona-Pandemie zu schaffen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Welcome Höxter e.V.
Grubestraße 28
37671 Höxter